POPUP

Essen in Franken!

Das war eigentlich der Ursprung und Kern der Aufgabe – die Gestaltung einer Wanderausstellung im Kontext und aus Anlass des »Tag der Franken«. Den hatte dieses Mal der Bezirk Mittelfranken veranstaltet, zusammen mit der Stadt Ansbach. Das szenografische Konzept ging aber auch einher mit dem visuellen Erscheinungsbild – vice versa. Die Ausstellung und ihre
Transportierbarkeit, die Modularität und Flexibilität ist übrigens auf Basis des Spiels »Kallewupp« entstanden: nur im Maßstab 25:1 und aus Pappel-Sperrholz, direkt bedruckt und beliebig zusammen-steckbar. 

Interaktive Elemente lassen die BesucherInnen selbst das Heft in die Hand nehmen: Holzgabeln können in eine Fläche gesteckt werden und das Maß des Fleischkonsums »visuell-statistisch« ermitteln, ebenso die Glasröhren für Korken oder Bier-Kronkorken … die Kassenzettel an den Wäscheklammern zeigen, was man Franken alles einkauft … und die Kinder können mit den Elementen des Erscheinungsbiles – Schwein, Bocksbeutel, Blaukraut, Messer, Gabel & Co. – lustige »Fresstürme« bauen, die auch überall in der Stadt zu sehen waren.

Guten Appetit!

Auftraggeber
Bezirk Mittelfranken
Leistungen
Grafikdesign
Illustration/Fotografie
Gestaltung im Raum