POPUP

Ein Architekturbüro aus Oberammergau

Da haben sich zwei gefunden! Verbunden schon vor den Kindern über die Musik und (später dann) die Architektur. Veronika ist gelernte Zupfinstrumentenmacherin und Architektin, Matthias hat einen BA in Architektur und ist ein Viertel der (leider nicht mehr, aber klar, alles geht halt nicht) sich in Einzelteile zerlegten Band »Kofelgschroa«. Das war auch die Verbindung, via dem Symposium »Stadt.Land.Schluss.«

Begonnen hat die Entwicklung ihres visuellen Erscheinungsbildes (ohne Signet, mit Schrift als Inhalt, Inhalt als Aussage und Aussage als Identität) mit der gemeinsamen Strategieentwicklung. Die Quintessenz steht dann auch genau so auf der (danach erarbeiteten) Internetseite: »Studio Meichelböck, ein Architekturbüro in Oberammergau. Unabhängig vom Auftragsvolumen arbeiten wir als Architekten verantwortungsvoll für Bauherr⋅frau und Region – dies bewusst abseits der Metropolen in Oberammergau.« So schaut’s aus.

Um die beiden sympathischen Zeitgenossen näher kennenzulernen haben wir ein kleines Interview geführt – das gibt es ebenfalls hier zu sehen: www.studio-meichelboeck.de

Auftraggeber
Studio Meichelböck