POPUP

Ein Haus zum Hören, Fühlen und Begreifen

Freilichtmuseen sind ob ihrer Topografie und der historischen Bauten wegen – niedrige Türstöcke, Schwellen, steile Treppen und vieles mehr – nicht unbedingt ein Ort großer Barrierefreiheit. Umso überraschender mag es da erscheinen, was im »Wagnerhäusl« an der Glentleiten entstanden ist.

Mit einer »inklusiven Präsentation«, die in Zusammenarbeit mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenverband erarbeitete wurde, wendet sich das Museum einem überaus wichtigen Thema zu: der Inklusion. So entstand ein Haus, wo Hören, Sehen, Anfassen und Mitmachen im Mittelpunkt steht.

Thematisiert wird das »Leben im Kleinanwesen« – in Stube und Küche des Erdgeschosses sowie den beiden Kammern im Obergeschoss findet man eine Ausstellung mit Tast- und Hörstationen. Auszüge aus Physikatsberichten an den Wänden und ausgewählte Tastobjekte beleuchten Aspekte ländlichen Lebens vor 1900.

In einer modernen Hör-Ausstellung im Obergeschoss können die Lebensgeschichten blinder und sehbehinderter Handwerker aus verschiedenen Jahrhunderten gehört (und gesehen) werden. Weiter geht es im Wirtschaftsteil: dort kann man erleben, wie ein Wagner gearbeitet hat. Ist er gerade nicht da, erläutert eine Hörstation die Entstehung eines Rades. Lichtspots und ein tastbarer Grundriss erleichtern die Orientierung.

In der »Entdeckerwerkstatt«, ebenfalls im ehemaligen Wirtschaftsteil werden Kinder selbst zum Handwerker. Sie lernen Materialien, Werkzeuge und Produkte des Wagners kennen und können mit Holz werkeln …

Es ist zu diesem Thema und Projekt bei uns gerade eine etwas umfangreichere Publikation geplant. Gerne können Sie sich gleich per Email ein Exemplar reservieren!

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei einer Reihe von Personen bedanken – wir alle sind hier Lernende! Frau Dr. Kania-Schütz, Anna Göpfert und Maximilian Keck von der Glentleiten, Frau Dr. Astrid Pellengahr von der Landesstelle und Frau Böhme stellvertretend für den BBS und die »Betroffenen« – wir haben viel von ihr gelernt. Danke!

Auftraggeber
Freilichtmuseum Glentleiten
Leistungen
Illustration/Fotografie
Gestaltung im Raum
Auszeichnungen

IIID-Award 2017 Silver
»Bayern barrierefrei«