POPUP

Nordische Zeichen – und Sprache: ein Signaletik-Konzept

Die f64 Architekten aus Kempten haben einen faszinierenden Entwurf für ein neues Langlaufzentrum in Oberstdorf realisiert – eine organische, sich die Landschafte einfügende, beinahe unsichtbare Form. Der »Loop« bietet für die BesucherInnen vor Ort und die ZuschauerInnen am Fernseher spannende Einblicke in wunderbarer Kulisse. Doch nicht nur für Wettbewerbe und Großveranstaltungen (WM 2021 etc.) soll das Gebäude genutzt werden (und damit eben an 350 Tagen nicht!-) sondern auch als Trainingsstützpunkt für Spitzensport und Nachwuchs wie gleichermaßen für eine touristische Nutzbarkeit. Möglichst viele sollen möglichst oft etwas von diesem Projekt haben, durchaus sogar im Sommer … 

Unser Büro wurde von f64 mit der Signaletik beauftragt. Im Gebäude sollten alle Informationen jeweils in den sieben relevanten Sprachen für nordische Sportarten erscheinen – und sinnvollerweise (für alle und überhaupt) noch als Piktogramm. Für die wiederum war der Ansatz nahe am Thema: aus den Besonderheit der wirklich und ganz nordischen Sprachen wollten wir die Zeichenelemente für die Symbole entwickeln. So wurde aus dem »A« und einem »å« dann die Figur der Toiletten … ein Spiel mit einigen Wendungen: wurden aus Symbolen vor Urzeiten Buchstaben, haben wir jetzt wieder aus Buchstaben(teilen) Symbole geschaffen.

 

 

Auftraggeber
f64 Architekten