POPUP

Geschichten und Geschichte im Schloss

Im Museum wird viel und multimedial kommuniziert – aber auch das Museum selbst ist zu kommunizieren. Und da verschränken sich die grafische und typografische Gestaltung, wie auch die Haltung. In der Ausstellung gibt es an jeder »Biographie-Stele« eine Postkarte zum mitnehmen, darauf das »Portrait«, also die schemenhafte Zeichnung und Informationen zur Personen. Dieses wichtige Element des Museums wird auf Flyer, in Anzeigen und in der Darstellung am Schloss etc. auch nach außen getragen. Die farbigen Punkte, ursprünglich ja wegen der Eröffnung und zur »Individualisierung« der Plakate gedacht, führen gleichermaßen ihr Eigenleben weiter, sind beispielsweise auch an den Treppenstufen zum Museum hoch zu finden.

Auftraggeber
Stadt Illertissen
Leistungen
Grafikdesign
Corporate Design
Illustration/Fotografie
Gestaltung im Raum