POPUP

Sensibel und präzise geplant

Das Büro Hofmann & Dietz wird von zwei sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten geführt und geprägt: dem Architekten Martin Hofmann und seiner Frau Gudrun Dietz-Hofmann M.A., Landschaftsarchitektin und Kunsthistorikerin. Genau diese »Mischung« macht das Büro aus.

Was das Corporate Design angeht, fiel die Entscheidung letztlich fiel (dann doch) auf die  reduziertere, strengere Lösung und symbolisiert zugleich die Konstellation: das weiche »D« und das symmetrische »H« gehen zusammen und werden zu einem neuen Zeichen. Das Ganze ist eben mehr (oder grafisch gesehen weniger!) als die Summe seiner Einzelteile.

Das Signet geht dabei über eine »singuläre« Bildmarke hinaus, vielmehr ein (zentraler) visueller Bestandteil, von dem sich die weiteren Elemente ableiten, einordnen, integrieren. Und deshalb konstituiert dieses Zusammenspiel auf den einzelnen Anwendungen letztlich erst das »eigentliche« Erscheinungsbild. Umgesetzt auf FSC-Papier und mühsam zu findenden Briefhüllen aus der Schweiz, deren Fensterfolie aus Maisstärke ist und damit ökologisch so harmlos wie transparent. Die Bindung mit Metallspiralen ohne Lackierung ersetzt ab sofort Kunststoffschienen und Klebung. Da Nachhaltigkeit auch etwas mit Praktikabilität und Unabhängigkeit zu tun hat, wurden für die Geschäftsausstattung und Referenzlisten etc. selbst editierbare Templates entwickelt …

Auftraggeber
Hofmann-Dietz
Leistungen
Corporate Design
Geschäftsausstattung
Screendesign (Online)
Illustration/Fotografie
Weitere Projekte
Website Hofmann & Dietz