POPUP

Wandernd »Horizonte erweitern« in Pfronten

Schon bei der Anfrage durch die Gemeinde Pfronten weckte dieses Projekt unser besonderes Interesse – deshalb wollten wir daraus etwas ganz Besonderes machen. Das bedeutete hier (und einmal mehr), leise Töne anzuschlagen, gerade weil zuerst einmal nicht das Touristische im Mittelpunkt stand, sondern Wege zur Besinnung, zur Meditation, für die innere Ruhe. Die natürlich von vielen Gästen gesucht wird.

Am Ende entstand eine typografisch und inhaltlich eindrucksvoll nuancierte und zurückhaltende Publikation, die acht besinnliche Strecken entlang der (vielen!) Wegkreuze in Pfronten beschreibt. Vom Spaziergang über den Berger Friedhof (»Gottesacker«) mit dem restaurierten, historischen Kreuzweg, bis hin zur alpinen Wanderung auf den markanten Aggenstein bieten sich verschiedenste Möglichkeiten zum Reflektieren, zur Suche nach der eigenen Mitte. Die Broschüre liefert Informationen und Texte zum Nachdenken sowie Historisches zu den teils tragischen Hintergründen der Gipfel-, Feld- und Sühnekreuze, den Skulpturen, Bildtafeln und Kirchen am Wegesrand. Nebenbei ist die Publikation ein schöner Service zur Planung der Wanderungen und der Orientierung unterwegs (dazu wurden eigens entsprechende Karten angefertigt).

Das 150-seitige Büchlein mit GPS-Daten (wer den Widerspruch zum Inhalt und Anlass nicht scheut!) und, wie erwähnt, auch »richtigen« Karten sowie informativen als auch geistlichen Texten ist im »Haus des Gastes« in Pfronten erhältlich.

Auftraggeber
Gemeinde Pfronten
Leistungen
Corporate Design
Geschäftsausstattung
Editorial Design
Illustration/Fotografie