POPUP

Wissen für
die Ewigkeit

Als die beiden Autoren Dr. Thaddäus Steiner und Berthold Pölcher vor mehr als einem Jahrzehnt damit begannen, die Namen der Pfrontener Fluren für die Nachwelt zusammen zu tragen, rechneten sie wahrscheinlich nicht damit, dass ihr Werk eines Tages die Buchbinder an die Grenzen ihres Könnens führen könnte.

Vier Jahre lang haben wir das »Pfrontener Flurnamenbuch« koordiniert und bearbeitet, damit es in seiner jetzigen Form entstehen konnte: Der Buchteil mit 524 Seiten Text sowie einem Kartenteil mit 14 Einzelkarten wurde in ein Werk integriert, was alle Produzierenden ins Schwitzen brachte – nicht nur, weil es stolze 5,5 kg auf die Waage bringt.

Noch gewichtiger ist jedoch die Arbeit der beiden Autoren, die mit viel Mühe, Geduld und Ausdauer all die Pfrontener Flurnamen zusammengetragen, überprüft, wissenschaftlich kommentiert und behandelt haben, um dieses Wissen für kommende Generationen zu sichern, die Aussprache der historischen Namen zu »konservieren« und die Lage der Flure zu dokumentieren. Dieses Wissen ist auch für die heutige Zeit relevant, stellt es doch die Siedlungsgeschichte des Ortes in einem neuen Licht dar.

Das Flurnamen-Buch ist ein Beispiel für höchst präzise typografische Detailarbeit, denn die Daten und Erklärungen sollten trotz ihrer Komplexität für den Leser leicht zu erfassen sein. Dafür wurden eigens Icons für die diversen Flurarten sowie Sonderzeichen zur Darstellung der Lautschrift entwickelt. Noch eine letzte Bemerkung zu den Karten: Dafür wurde von uns eine Kartenfläche von fast 8 qm neu gezeichnet und beschriftet – auf Basis von drei unterschiedlichen Vorlagen. Sisyphos ist ein Allgäuer!

Auftraggeber
Gemeinde Pfronten
Leistungen
Corporate Design
Geschäftsausstattung
Editorial Design
Illustration/Fotografie
Auszeichnungen

»red dot« design award
»best of the best«