POPUP

Neuer Name, neues Zeichen: die »Erich-Kästner-Schule«

Es gibt nichts Gutes – außer man tut es. Das dachte sich auch das Sonderpädagogische Förderzentrum in Füssen als man sich auf die Suche nach einem »richtigen« Namen für die Schule machte. Zum einen wollte die Schule damit endlich das gänzlich unberechtigte Stigma der »Förderschule« hinter sich lassen, zum anderen sollten die Schüler etwas bekommen, mit dem sie sich identifizieren können – eben eine Schule, die einen Namen trägt. Es begann ein intensiver Prozess der Namenssuche; von der SMV kam schließlich der Vorschlag »Erich-Kästner-Schule«. Die ganze Schule fing Feuer für diesen Vorschlag und widmete sich lange und umfassend diesem beeindruckenden Autor – bis der Name für alle unverrückbar stand. 

Nun sollten wir diesem ein Bild geben. Am naheliegendsten war ein Portrait des Autors – aber das wäre für die Kinder heute wohl nur das Bild irgendeines alten Mannes geblieben. Was aber bis heute das Bild von Kästner prägt, sind die Titelseiten seiner Bücher. »Pünktchen und Anton« oder »Emil und die Detektive« inspirierten uns zu einem Signet, das Kästner ist, ohne ihn darzustellen. Wir adaptierten Buchtitel: handgeschriebene Versalien in Kombination mit einer reduzierten Schreibschrift in rot. Über die Illustrationen ist das Erscheinungsbild so gut wie endlos wandelbar, ohne sich in seiner Aussage zu verändern. Egal ob Stift, Ball oder spielende Kinder – und alle freut es!

Wie sehr sich die Schule und ihre Schüler/innen, die Lehrerinnen und Lehrer mit dem Signet identifizieren, zeigt auch der Wunsch, es solle sich noch hier und dort zeigen. Gesagt, getan! Einen Tag vor dem Sommerfest wurde im neu gestalteten Eingangs- bzw. Zugangsbereich eine Stele aufgestellt. Und im Gebäude erhielten alle übergeordneten Räume noch Türschilder. Zur Raumbezeichnung gibt es jeweils eine eigene Illustration im Stile des Signets. Dabei wird das Erscheinungsbild auf spielerische Weise weitergetragen, sichtbar, präsent – und entsteht letztlich damit. 

Das Signet mit der speziell gezeichneten Schrift wurde dann auch noch für die neue Einrichtung der Beratungsstelle »Verhalten · Lernen · Sprache« adaptiert. Ein Erscheinungsbild das mitwächst, charmant und signifikant ist – und durch die Varianz nicht verliert, sondern gewinnt. 

www.erichkaestnerschule.de

Auftraggeber
Erich-Kästner-Schule
Leistungen
Corporate Design
Geschäftsausstattung
Illustration/Fotografie
Gestaltung im Raum