POPUP

Entree und Außendarstellung

Die ATG (Allgäuer Treuhand Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH) in Kempten konnte mehr als benötigte Flächen in dem großen Gebäude an der Bahnhofstraße dazu gewinnen. Damit konnte auch der Zugang von der »Rückseite« nach vorne verlegt werden.

Um das Ganze auch nach außen hin als ATG sichtbar zu machen sollte die neue Eingangssituation zugleich eine elementare und prominente, wie auch durchgängige Anwendung des neuen Corporate Designs werden. Ein wesentlicher Punkt dabei war die Gestaltung des Vordachs. In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Molitor und wider zahlreichen baulichen Restriktionen wollten wir die geplante massive Dachkonstruktion »dematerialisieren«. Erreicht mir durchgehend opaken, weiß-hellgrauen Fronten, die unter Tags durch ihre spiegelnde Oberfläche filigran wirken und nachts flächig hinterleuchtet werden. Darauf wurden die quadratischen Signets der ATG erhaben auf grauen Feldern angebracht. 

Für den Eingangsbereich gestalteten wir zudem eine Stele bzw. Säulenverbauung mit integriertem Briefkasten und zwei Leitsystem-Stelen für den neuen Kundenparkplatz und Zugang. Im Leitsystem wird das Gestaltungselement der übereinander gelegten Flächen als Mittel zur Gliederung der Information genutzt und in der integrierten Lichtleiste der Stelen spiegelt sich das Lichtband des Vordaches wieder. So wird ein visueller Bezug zum Eingang hergestellt, der Besucher gewissermaßen intuitiv dorthin geführt. 

www.atg.de

Auftraggeber
ATG Kempten
Leistungen
Corporate Design
Geschäftsausstattung
Editorial Design
Screendesign (Online)
Illustration/Fotografie
Gestaltung im Raum